Die sichere Seite für Ihre Partnersuche.
Wir entwickeln aktuell ein schwul-lesbisches Angebot. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.
Bitte geben Sie ihr Geschlecht an.
Google E-Mail wird benötigt.
Facebook E-Mail wird benötigt.
Ihre Angaben sind nicht sichtbar und werden von LemonSwan geschützt.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Schützen Sie Ihre Daten mit einem sicheren Passwort. Beachten Sie bitte:

Passwort muss sich von Ihrer E-Mail-Adresse unterscheiden

Mindestens 6 Zeichen

Wählen Sie eine Kombination aus Buchstaben UND Zahlen/Sonderzeichen

Ihr Passwort entspricht nicht den Anforderungen.
oder

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der LemonSwan GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).


Nur handverlesene Singles
  • • ernsthafte Absichten
  • • ausführliche Profilangaben
  • • niveauvolle Fotos

Registrieren...


Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der LemonSwan GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Korb bekommen: Gründe, Anzeichen & Umgang mit der Absage
LemonSwan Tipps

Korb bekommen: Gründe, Anzeichen & Umgang mit der Absage

Wie gehe ich damit umwenn ich einen Korb bekommen habe? Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten, denn das Gefühl der Zurückweisung erlebt niemand gern. Was bedeutet einen Korb bekommen genau?

Unter „einen Korb bekommen“ oder „jemanden einen Korb geben“ versteht sich, dass jemand kein Interesse an einer Beziehung auf Partnerschaftsniveau hat. Ein Liebesantrag wird also abgelehnt. Aber, übung macht den Meister: Wer viel datet, wird auch mehr Körbe erhalten. Mit der Zeit können Sie das einzuordnen: Es gehört dazu und bedeutet keine persönlich gemeinte Ablehnung.


Inhalt:


4 Gründe, warum Sie einen Korb bekommen

1. Es besteht einfach kein Interesse

Jeder von Ihnen hat diese Situation schon mindestens einmal erlebt. Sie lernen sich kennen, sei es Online oder in der Freizeit und der erste Eindruck ist beeindruckend. Nicht nur das, auch das schreiben verläuft hervorragend. Doch dann merken Sie mit der Zeit, die Chemie stimmt einfach nicht. Ihre Charaktere sind zu unterschiedlich, was nicht schlimm ist, aber weitere treffen sind sinnlos, also wird lieber frühzeitig die Reißleine gezogen.

2. Der Mann oder die Frau Ihres Herzens ist bereits vergeben

Sie lernen jemanden kennen, sind total geflasht und Ihr Herz schlägt lauter. Sie verstehen sich brillant und könnten Stundenlang reden, dann wagen Sie den Schritt und fragen nach einem treffen. Das Resultat: die Frau oder der Mann Ihres Herzens ist leider vergeben und somit Tabu für Sie.

3. Sie arbeiten zusammen – Beruf und Privatleben werden getrennt

Den Job und das Privatleben zu trennen ist nicht immer ganz leicht, schon gar nicht wenn Gefühle im Spiel sind. Doch für viele ist das ein “No-Go” und trotz gegenseitiger Sympathie bekommen Sie einen Korb, da der Job wichtiger empfunden wird als eine potenzielle Beziehung.

4. Sie sind nicht authentisch

Wer kennt das nicht – in der Kennenlernphase wollen wir uns von der Besten Seite zeigen und unterdrücken unsere kleinen Fehler. Irgendwann kommen Sie zum Vorschein zur Lasten Ihrer selbst. Die Wahrheit kommt immer ans Licht und wenn Sie sich bei Ihrem eigenen Charakter schon verstellen wie sollte das erst in einer Beziehung werden?

Sie ist traurig nach vorne gelehnt, während er sich wegdreht. Wie geht Sie mit dem Korb um?


So gehen Sie würdevoll mit einem Korb um

Bewahren Sie Ihre Haltung

Eine Absage tut immer weh, ist aber nicht immer nachvollziehbar. Manchmal können wir einfach nicht verstehen, warum der andere den Kontakt abbrechen will. Fragen Sie in dem Fall ruhig einmal nach. Wenn dabei Dinge zur Sprache kommen, die selbst anders sehen, können Sie das ruhig erwähnen – aber versuchen Sie nicht verzweifelt, Ihre Bekanntschaft vom Gegenteil zu überzeugen. Das wird Ihnen nichts nützen, und im Nachhinein werden Sie sich ärgern. Versuchen Sie, erhobenen Hauptes aus der Situation zu gehen und nach vorn zu blicken.

Nicht alles infrage stellen

Am wichtigsten ist es, eine Absage nicht persönlich zu nehmen. Sie kennen es selbst, manchmal hat man nichts an seinem Gegenüber auszusetzen, trotzdem ist der Funke nicht übergesprungen – für seine Gefühle kann man eben nichts! Vergessen Sie das bitte nicht, wenn Ihnen eine Bekanntschaft absagt. Und wenn es doch etwas gibt, das Sie hätten anders machen können, dann sehen Sie es einfach als Chance für die nächste Bekanntschaft. Geben Sie auf keinen Fall die Hoffnung auf!

Selbstmitleid – nein, Danke!

Einen Korb zu bekommen tut immer weh, und manchmal dauert es ein bisschen, bis man darüber hinwegkommt. Verstecken Sie sich aber jetzt nicht allein zu Haus, sondern treffen Sie sich mit Ihren Freunden. Sich im wahrsten Sinne des Wortes den Kummer von der Seele zu reden wird Ihnen dabei helfen, die Zurückweisung zu verdauen und wieder nach vorn zu schauen!


Wie gebe ich respektvoll einen Korb?

Nach einem oder mehreren Dates will der Funke einfach nicht überspringen? Dann sollten Sie auch so fair sein und es Ihrem Gegenüber sagen. Wie Sie respektvoll einen Korb geben können? Indem Sie fair sind und aussprechen, wie es um Ihre Gefühle steht.

1. Verhalten Sie sich sachlich – kurz und knapp

Natürlich ist es verlockend, einfach den Kontakt im Sander verlaufen zu lassen, aber dies gehört bei einer ernsthaften Partnersuche nicht zum guten Ton! Ghosting ist ein No-Go

Schreiben Sie Ihrem Dating-Partner, wenn Sie merken, dass Sie keine Gefühle entwickeln können oder möchten. Ihr Gegenüber hat auch ein Recht darauf zu erfahren, dass es nicht an Ihm liegt sondern in dem Fall an Ihnen.

Tipp: Schildern Sie Ihre Gefühlslage kurz und freundlich – das ist vollkommend ausreichen, denn mehr möchte Ihr Gegenüber auch nicht erfahren.

2. Fingerspitzengefühl 

Direktheit ist zwar sehr gut und löblich, aber ein wenig Taktgefühl schadet nicht. Vor allem dann, wenn es darum geht einen anderen Menschen zu verletzen. Sollte Sie etwas ganz konkretes stören wie die Größe, der Beruf oder ähnliches, dann verwandeln Sie Ihre Aussagen in eine “Ich-Botschaft” um.

Sie können zum Beispiel sagen “Ich glaube wir passen nicht zu einander”, “Ich suche nach jemanden, dessen Wünsche und Ziele mehr zu meinen passen” oder “Ich habe das Gefühl, dass ist einfach nicht das Richtige mit uns”. Sehr Diplomatische Aussagen, die jedoch Ihr Gegenüber nicht persönlich verletzen.

3. Schüren Sie keine falschen Hoffnungen

Um es kurz und bündig zu sagen: Wenn Sie sich im klaren sind, informieren Sie Ihren Dating-Partner auch darüber. Es ist absolut nicht schlimm, denn den richtigen Partner zu finden ist keine Sache die sich zwischen Tür und Angel regelt. Aber Sie würden doch auch wissen wollen, wenn Ihr Gegenüber sich schon längst gegen Sie entschieden hätte oder nicht?


Wie Sie einen Korb als Chance nutzen können

Wichtig ist das richtige Mindset: Versuchen Sie von Anfang an, die optimale Balance zwischen Einlassen und Abgrenzung zu finden. Bei der Partnersuche ist es leider häufig so, dass die ersten Nachrichten sehr interessant klingen, beim ersten Treffen die Chemie aber so gar nicht passt.

1. Lernen Sie aus den Fehlern: Sind sie z.B. das Dating zu schnell angegangen, lassen Sie sich beim nächsten mal mehr Zeit

2. Seien Sie selbstkritisch – haben Sie vielleicht schon gemerkt das es nicht passt und sich deshalb verstellt?

3. Wenn die Chemie nicht stimmt hat das nichts mit Ihnen zu tun, viele sind einfach nicht füreinander gemacht, Ihr passender Deckel wartet noch auf Sie – ist das nicht auch ein schönes Gefühl ?

4. Bleiben Sie ehrlich zu Ihrem gegenüber und zu sich selbst


4 Anzeichen, dass Sie einen Korb bekommen!

Funkstille

Das passiert leider nicht selten – von heute auf morgen meldet sich Ihr Kontakt nicht mehr. Nach ca. zwei Wochen Funkstille sollten Sie den Fall für sich abschließen – von dieser Person hören Sie mit großer Wahrscheinlichkeit nichts mehr. Dies ist ein klarer Fall von Ghosting! Versuchen Sie, so wenig Gedanken wie möglich an diese Person zu verschwenden! Denn sich einfach nicht mehr zu melden ist wirklich schlechter Stil.

Ihr Online Kontakt hat nie Zeit

Menschen ticken definitiv unterschiedlich, was ihr Bedürfnis nach gemeinsamer Zeit angeht. Wenn ein Single aber wochenlang das nächste Date vor sich herschiebt oder ständig ausgebucht ist – dann scheint sein Interesse an Ihnen leider nicht allzu groß zu sein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie das Thema ruhig offen an.

Keine Wärme

Bleibt Ihr Date über mehrere Treffen distanziert und unnahbar? Ist er am Telefon stets in Eile oder kurz angebunden? Häufen sich diese Vorkommnisse, ist dies ein klares Warnsignal: Ihr Kontakt interessiert sich leider nicht wirklich für Sie.

Zaudern

Wenn Ihr Dating Partner ständig Treffen verschiebt, Sie hinhält und insgesamt sehr unentschlossen wirkt, ist es völlig legitim ihn irgendwann zu fragen, ob er denn überhaupt Interesse an Ihnen hat. Bekommen Sie auf diese Frage keine oder nur eine sehr vage Antwort, ist es Zeit diesen Single von Ihrer Kandidatenliste zu streichen – schließlich suchen Sie einen zuverlässigen Partner.

Er ist ans Fenster angelehnt und nachdenklich. Er hat einen Korb bekommen und weiß nicht wie er damit umgehen soll.


Positiv bleiben!

Manchmal soll es einfach nicht sein. Das heißt nicht, dass es an Ihnen liegt. Das Tolle ist, dass wir Ihnen mehrere potenzielle Partner vorschlagen, bei denen die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass der/die Richtige dabei ist. Bleiben Sie am Ball und finden Sie Ihren Traumpartner.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen
Noch immer Single? Kein Problem.
LemonSwan Tipps
von LemonSwan Redaktion