Sicherheit bei der Online-Partnersuche: so schützen Sie sich vor Betrügern
LemonSwan Tipps

Sicherheit bei der Online-Partnersuche: so schützen Sie sich vor Betrügern

Die Sicherheit bei der Online-Partnersuche ist nicht nur für LemonSwan ein großes Thema, sondern vor allem auch für die Nutzer. Oftmals fällt dieser Begriff in Zusammenhang mit sogenannten Romance-Scammer. Was es damit auf sich hat und wie Sie sich dagegen schützen können erfahren Sie direkt im Anschluss!

Inhalt

  1. Jede Profilanmeldung wird von den Türsteherinnen handverlesen
  2. Achten Sie auf einen gesunden Menschenverstand
  3. Romance-Scammer: wichtige Informationen über die Betrüger im Internet
  4. Wie können Sie einen Romance-Scammer identifizieren? 6 eindeutige Warnsignale
  5. Ihre eigene Sicherheit: so schützen Sie sich vor Romance-Scammer
  6. Wo gibt es die meisten Romance-Scammer?

Jede Profilanmeldung wird handverlesen

LemonSwan ist die Sicherheit seiner Mitglieder besonders wichtig, deshalb gibt es unsere Türsteherinnen, die jedes Profil einzeln überprüfen und handverlesen. Das Ziel ist es, eine angenehme Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, in der sich ausschließlich Mitglieder kennenlernen, die ernsthafte Absichten haben. Im Rahmen eines jeden Profils wägen die Türsteherinnen ab, ob es besondere Auffälligkeiten, Unstimmigkeiten oder unseriöse Absichten gibt. Im Anschluss wird entschieden, ob der Bewerber die Tür erfolgreich passieren darf. Nur mit dieser aufwendigen, händischen Validierung kann LemonSwan gewährleisten, dass die Mitglieder auf hochwertige Kontakte treffen. Die Türsteherinnen bei LemonSwan stecken also viel Herzblut in ihre Arbeit und tun alles dafür, damit Sie bei uns nur seriöse Singles kennenlernen. Trotzdessen sollten Sie bitte auf die folgenden Hinweise Acht geben: auch für Ihre eigene Sicherheit.


Achten Sie auf einen gesunden Menschenverstand

Die Partnersuche im Internet ist durchaus sehr aufregend – wir verstehen das sehr gut und begleiten Sie auf den Weg zu Ihrem Glück! Achten Sie bitte trotzdem auf Ihr Bauchgefühl und Ihren Menschenverstand. Es gibt sehr viele Menschen, die sich in der Sicherheit der Anonymität wiegen und sich verlieben, ohne den anderen je persönlich von Angesicht zu Angesicht gesehen zu haben. Das Gefühl enger Vertrautheit verleitet mehr von sich Preis zu geben, als es zu dem Zeitpunkt vielleicht wünschenswert ist.

Das Kribbeln im Bauch ist wundervoll, aber warten Sie mindestens das erste Date ab und lernen Sie Ihren Gegenüber auch in der realen Welt kennen. Hören Sie genau in sich hinein: finden Sie Merkmale, die Sie stutzig werden lassen? Haben Sie das Gefühl Ihr Gegenüber meint es nicht ernst? Agieren Sie nicht voreilig, sondern lassen Sie sich Zeit – wenn er oder sie wirklich der Volltreffer ist, dann wird die Zeit keine Rolle spielen. Menschen die es nicht ernst meinen springen meistens dann ab, wenn es nicht schnell genug geht – besonders sogenannte Romance-Scammer.

 Ein Tipp von unseren Türsteherinnen: Wenn Sie das Gefühl haben, ein Mitglied hat absolut keine ernsthaften Absichten, dann melden Sie diesen Nutzer! Das Mitglied wird sofort genauer untersucht und sollte sich der verdacht bestätigen, dann wird dieser Nutzer gesperrt.

Melden eines Profils an die Türsteherinnern von LemonSwan


Romance-Scammer: wichtige Informationen über die Betrüger im Internet

Was sind Romance-Scammer und welches Ziel verfolgen sie?

Romance-Scammer sind Frauen oder Männer die es schaffen, das Opfer emotional abhängig von sich zu machen – und das ganze (häufig) ohne ein einziges Treffen! Alles fängt ganz harmlos an, mit bezaubernden Nachrichten, die Lust auf mehr machen. Schnell ist die große Liebe da und plötzlich müssen sie dringend Geld auftreiben – sei es aus geschäftlichen oder familiären Gründen. Das große Versprechen, die Liebe danach zu besuchen verläuft ins Leere und der Kontakt bricht ab.

Das Ziel von Romance-Scammer ist es, dass vermeintliche Opfer um Geld zu betrügen. Sobald der Geldtransfer abgeschlossen ist, verschwinden die Scammer und es ist als wäre nichts passiert.

Die typischen Scammer Profile

Scamm-Männer geben sich meistens als Ingenieure, Architekten, Soziologen, Konstrukteure in der Ölindustrie, als Tierärzte, Computerspezialisten und U.S. Soldaten aus. Auf den Fotos des Scammer-Profils bekommen weibliche Opfer eine attraktive, meistens weiße Person präsentiert – die Bilder sind allerdings gestohlen. Und auch wenn der „Neue“ vorgibt, in Amerika oder im europäischen Ausland zu leben, so sitzt er wahrscheinlich in einem anderen Land. Davon merken die Opfer allerdings nichts, denn diese Bekanntschaften sprechen perfekt Englisch oder benutzen Übersetzungstools für ihre Mails.

Scamm-Frauen geben sich bevorzugt als Krankenschwestern, Ärztinnen, Mitarbeiterinnen im Waisenhaus oder als Lehrerinnen, Schauspielerinnen sowie als Geschäftsfrauen jeder Art aus. Die Frauen auf den Bildern in Netzwerken und auf Dating-Seiten sind äußerst attraktiv. Aber auch diese Bilder sind meist gestohlen oder einzig für das Scamming fotografiert worden. Das ist an Fotostrecken mit ähnlichen Posen und Kleidung zu erkennen. Viele Frauen geben sich als Osteuropäerinnen aus. Sie können aber auch vermeintlich aus Südamerika, Thailand, Afrika oder Europa stammen. Auch alle Scamm-Frauen beherrschen die englische Sprache, manchmal sogar die deutsche Sprache, perfekt.


Wie können Sie einen Romance-Scammer identifizieren? 6 eindeutige Warnsignale

1. Die Sprachkenntnisse

Oftmals kommunizieren die Scammer in gutem Englisch, aber sehr auffällig wird es, wenn in einem gebrochenem Deutsch geschrieben wird. Oftmals ist es so verdächtig, dass die Sätze sich anhören wie von einem schlechten Übersetzungsprogramm. Doch auch hier werden die Scammer kreativ und schlauer – es gibt auch viele, die perfekt Deutsch schreiben.

2. Aufreizende, fremde Bilder

Auffällig schöne und aufreizende Fotos mit leichter Bekleidung von Frauen kann ein Anzeichen auf eine Scammer-Frau sein: häufig auch mit Osteuropäischen Hintergrund. Bei Scamm-Männer ist das Foto oftmals in einer Uniform des öffentlichen Dienstes zu sehen.

3. Der Inhalt der Mails

Binnen kurzer Zeit erhalten Sie lange, ausführliche Nachrichten mit Liebesbekundungen. Oftmals sind diese Nachrichten übertrieben romantisch, teilweise schon schnulzig geschrieben. Hier müssen Sie besonders aufpassen, denn unsere Türsteherinnen können und dürfen nicht in Ihren Chat-Verlauf einsehen. Natürlich geht es auch anders. Oftmals wollen Scammer auch alles über ihr Opfer wissen um gewisse Trigger zu setzen. Ebenso werden innerhalb kürzester Zeit Heiratspläne geschmiedet.

4. Herzzerreißende Schicksalsschläge

Ob familiäre Probleme oder eigene Schicksalsschläge – die Scammer erfinden herzzerreißende Schicksalsschläge. Das beste Beispiel ist die krebskranke Tochter, die im Krankenhaus liegt und Geld benötigt für eine anstehende Operation.

5. Der Scammer verlangt Geld

Eins führt zum anderen – erst folgen die traurigen, emotionalen Geschichten und dann werden Sie zur Kasse gebeten. Bitte überweisen Sie niemals Geld! Dieses Warnsignal ist eigentlich so eindeutig, dass Sie sich in Kontakt mit einem Scammer befinden, dass Sie nun handeln müssen. Sollten Sie je mit so jemanden im Kontakt stehen, melden Sie den Nutzer umgehend unseren Türsteherinnen!

6. Wird versucht, das Gespräch auf eine andere Plattform zu bringen?

Versucht Ihr Gegenüber das Gespräch auf eine andere Plattform wie WhatsApp, E-Mail Verkehr o.ä. zu bringen? Hier sollten Sie aufpassen – je schneller das versucht wird, desto verdächtiger ist es. Romance-Scammer wenden oftmals in Ihrer Masche auch Phishing-Mails und Viren an, die sie mitsenden, um Ihre Daten abzugreifen. Bleiben Sie im Schutz bei LemonSwan und geben Sie keine Daten weiter, solange Sie sich unsicher sind.


Ihre eigene Sicherheit: so schützen Sie sich vor Romance-Scammer

Blockieren Sie den Kontakt

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Gegenüber ein Romance-Scammer ist, dann brechen Sie umgehend jeglichen Kontakt ab und melden den Nutzer unseren Türsteherinnen. Sollten Sie E-Mail Adresse oder andere Daten weitergegeben haben, seien Sie vorsichtig und überlegen Sie, nicht eine neue E-Mail Adresse anzuschaffen.

Auf keine Forderungen eingehen

Bitte gehen Sie auf keine Forderungen ein. Überweisen Sie auf keinen Fall Geld, oder leiten Sie Briefe und Päckchen weiter – auch nicht aufbewahren. Sollten Sie im Eifer des Gefechts doch Geld überwiesen haben, versuchen Sie sofern es noch möglich ist, dies rückgängig zu machen.

Melden Sie den Vorfall an unsere Türsteherinnen

Sie haben die Möglichkeit im Profil den vermeintlichen Nutzer zu melden. Hier haben Sie zwei Möglichkeiten, zum einen können Sie im Profil Ihres Partnervorschlags den Nutzer direkt melden. Die andere Variante finden Sie in Ihrem Nachrichtenverlauf, dort können Sie das Mitglied ebenso umgehend melden. Die Türsteherinnen werden sich unverzüglich damit auseinander setzen und das Profil näher prüfen.

Melden eines Profils im Messenger


Wo gibt es die meisten Romance-Scammer?

Romance-Scammer finden Sie am häufigsten auf Portalen mit keiner Eingangskontrolle. Ein Profil ist schnell erstellt und es gibt niemanden im Hintergrund der die Person auf Echtheit überprüft. Bei vielen Casual-Dating Seiten ist die Wahrscheinlichkeit größer auf Liebesbetrüger zu treffen.

Bei Online-Partnervermittlungen wie LemonSwan gibt es härtere Eingangskontrollen. Jeder Bewerber, der bei LemonSwan Mitglied werden möchte, wird von unseren Türsteherinnen einzeln überprüft. Besonders achtsam sind sie bei Fotos und den Profilangaben. Gibt es hier einen Indiz auf unseriöse Absichten oder einen Romance-Scammer, wird dieser gar nicht erst auf die Plattform gelassen. Klare Regeln sorgen dafür, dass es die Romance-Scammer schwer haben überhaupt auf unsere Plattform zu kommen.

Bei Chatverläufen, Nachrichten & Co. sind unsere Türsteherinnen auf Ihre Hilfe angewiesen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es nicht erlaubt private Nachrichtenverläufe zu überprüfen. Um Sie bestmöglich zu schützen, sollten Sie bei jedem Verdacht auf einen Scammer oder unseriöse Profile unbedingt den Nutzer melden. Nur so können wir das Profil genauer unter die Lupe nehmen und den Nutzer sperren.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen
Noch immer Single? Kein Problem.
LemonSwan Tipps
von LemonSwan Redaktion