Die sichere Seite für Ihre Partnersuche.
Wir entwickeln aktuell ein schwul-lesbisches Angebot. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.
Bitte geben Sie ihr Geschlecht an.
Google E-Mail wird benötigt.
Facebook E-Mail wird benötigt.
Ihre Angaben sind nicht sichtbar und werden von LemonSwan geschützt.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Schützen Sie Ihre Daten mit einem sicheren Passwort. Beachten Sie bitte:

Passwort muss sich von Ihrer E-Mail-Adresse unterscheiden

Mindestens 6 Zeichen

Wählen Sie eine Kombination aus Buchstaben UND Zahlen/Sonderzeichen

Ihr Passwort entspricht nicht den Anforderungen.
oder

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der LemonSwan GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).


Nur handverlesene Singles
  • • ernsthafte Absichten
  • • ausführliche Profilangaben
  • • niveauvolle Fotos

Registrieren...


Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der LemonSwan GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Freundschaft nach der Trennung: 5 Regeln die Sie beachten sollten
LemonSwan Tipps

Freundschaft nach der Trennung: 5 Regeln die Sie beachten sollten

Geht es um die Freundschaft nach der Trennung spalten sich die Meinungen: für die einen ist es selbstverständlich und für die anderen unvorstellbar.

Lesen Sie hier, wie eine Freundschaft mit Ihrem Ex klappen kann, was es zu beachten gibt oder wie Sie mit Eifersucht des neuen Partners umgehen.


8 Gründe warum wir mit dem Ex befreundet bleiben wollen

Freundschaft nach der Trennung, auch „Conscious Uncoupeling“ genannt, liegt gerade voll im Trend. Aber warum wollen wir eigentlich so gern nach der Trennung befreundet bleiben?

2 Wissenschaftler der Oakland University sind dieser Frage nachgegangen. Sie fanden heraus, dass die meisten Menschen gar kein menschliches Interesse an einer Freundschaft mit dem Ex haben sondern ihre Beweggründe ganz egoistischer Natur sind. Die  6 Hauptgründe sind:

1. Gemeinsamer Freundeskreis

Der häufigste Grund warum Paare nach der Trennung eine Freundschaft aufrecht erhalten ist der gemeinsame Freundeskreis, den sie nicht verlieren wollen.

2. gemeinsamer Besitz oder Kinder

Ein Ebenfalls oft genannter Grund der Studie sind gemeinsamer Besitz wie beispielsweise ein geteiltes Konto oder gemeinsame Verantwortung für ein Kind oder ein Haustier.

3. Sex

Nie wieder Sex mit dem Ex! Dieser Vorsatz scheint nicht für alle zu gelten. Viele halten nach der Trennung den Kontakt zu ihrem Verflossenen aufrecht in der Hoffnung auf ein paar letzte leidenschaftliche Stunden.

4. Sentimentalität

Geht es um die Liebe wird selbst der härteste Kerl mal sentimental. Viele Ex-Partner blicken gern auf die gemeinsame vergangene Zeit zurück und versuchen deshalb eine Freundschaft mit dem Ex aufrecht zu erhalten.

5. Zum eigenen Vorteil

 Der Ex kommt nicht aus schlechtem Hause oder war schon immer sehr hilfsbereit?  So jemanden halten sich viele gern für den Notfall warm.

6. Gefühle

 Wer noch nicht ganz über seinen Partner hinweg ist, der bleibt zumindest gern auf freundschaftlicher Ebene mit ihm verbunden.


5 Regeln für die Freundschaft mit dem Ex

„Es ist aus, aber lass uns auf jeden Fall Freunde bleiben!“ So oder so ähnlich hat es bestimmt jeder von uns schon mal gehört oder selbst gesagt. Damit dies nicht nur leere Worte bleiben sollten Sie die folgenden 5 Regeln beachten:

1. Beide haben keine Gefühle mehr

Am allerwichtigsten für eine funktionierende Freundschaft nach der Trennung ist, dass beide vollständig über die Trennung hinweg sind. Hat einer der beiden noch Gefühle für den Ex-Partner wird die Freundschaft früher oder später daran scheitern!

2. Gründliche Aussprache nach der Trennung

Die Basis für eine gelungene Freundschaft mit dem ehemaligen Partner ist eine gründliche Aussprache. Nur wenn alle gemeinsamen Streitthemen aus der Welt geschafft werden kann ein freundschaftlicher Neuanfang funktionieren.

3. Gemeinsamen Besitz aufteilen und Verantwortungen klären

Genau so wichtig wie Streitthemen der Vergangenheit einfüralle Male zu klären ist es, dass die Freundschaft nicht durch neue Streitthemen belastet wird. Sie haben eine gemeinsame Wohnung ein Konto was Ihnen beiden gehört oder gemeinsame Verantwortung für ein Kind oder Haustier?

Dann klären Sie hier ganz klar Besitz und Verantwortung. Hier kann ein Trennungs-/ Scheidungsberater hilfreich sein.

4. Beide wollen die Freundschaft

Wichtig ist auch, dass beide die Freundschaft nach der Trennung wollen. Denn wie bei jeder Partnerschaft gilt natürlich auch für die Freundschaft: Es gehören immer 2 dazu!

5. Klare Grenzen ziehen

Die fünfte Regel für eine erfolgreiche Freundschaft mit dem Ex lautet: Ziehen Sie klare Grenzen. Zu enger Körperkontakt, flirten oder zweideutige Signale sind Tabu!


Wann klappt eine Freundschaft nach der Trennung nicht?

Ob es klappt oder nicht hängt stark davon ab, warum man sich getrennt hat.

Freundschaften nach Trennungen auf Grund von Fremdgehen, Lügen und Betrügen sind zum Scheitern verurteilt. Die Verletzungen und der Vertrauensverlust des Betrogenen sind meist einfach zu groß.

Auch wenn einer der beiden noch Gefühle für den anderen hat gilt: Finger weg!

Darüber hinaus gibt es natürlich auch immer Partner die eine Freundschaft mit dem Ex, auch bei einer einvernehmlichen Trennung partout ausschließen. Das gilt es natürlich zu akzeptieren, denn Freundschaft kann man genauso wenig erzwingen wie eine Beziehung!


Freundschaft trotz neuer Partner – Eifersucht vorsorgen

Man hat eine gemeinsame und schöne Vergangenheit und viel zusammen erlebt. Deshalb sollte eine Freundschaft mit dem Ex trotz neuer Partner auf jeden Fall erlaubt sein!

Doch was ist, wenn der neue Partner eifersüchtig ist? Diese 6 Dinge können helfen:

1. Befürchtungen abbauen

Aufkommende Eifersucht sollte am besten direkt im Keim erstickt werden. Reden Sie mit Ihrem Partner und stellen Sie Ihren Neuen vielleicht sogar Ihren Ex-Partner vor. Ein lockeres Treffen zum Kennenlernen hat schon oft geholfen.

2. Eine offenen und ehrlichen Kommunikation

Erzählen Sie Ihrem Neuen Partner, wenn Sie noch mit Ihrem Ex befreundet sind! Geheimnisse und Lügen führen nur zu Misstrauen und schüren die Eifersucht.

3. Klare Verhältnisse schaffen

Auch wenn es eigentlich klar sein sollte tut es immer gut, es nochmal deutlich auszusprechen. Machen Sie Ihrem neuen Partner klar, dass er Ihre Nummer eins ist und sie keine Gefühle mehr für Ihre alte Liebe hegen!

4. Keine Geschichten über den Ex

Halten Sie sich lieber mit Geschichten und Erzählungen über Ihren Verflossenen zurück. Schwelgen in der Vergangenheit wird der neuen Beziehung nicht gut tun.

5. Fragen Sie Ihn was er darüber denkt

Selbstverständlich ist es am Ende Ihre Entscheidung, ob Sie mit Ihrem Ex befreundet bleiben wollen oder nicht. Sie sollten sich das von Ihrem neuen Partner auch nicht verbieten lassen, doch manchmal reicht er schon, den neuen Partner nach seiner Meinung zu fragen.

So fühlt er sich in die Entscheidung mit eingebunden und Sie können gemeinsame Rahmenbedingungen festlegen.

6. Versetzen Sie sich in seine Lage

Oft kann es hilfreich sein, zu überlegen wie man selbst mit der Situation umgehen würde. Wie würden Sie es finden, wenn Ihr neuer Partner noch gut mit seiner Ex befreundet wäre?  Fänden Sie nicht so toll? Dann sollten Sie auch etwas Nachsicht mit Ihrem neuen Partner haben, wenn er von Ihrer Freundschaft mit dem Ex nicht gerade begeistert ist.


Freundschaft sofort oder braucht es Zeit?

Ganz egal, wie friedlich die Trennung verlief, ein fließender Übergang von Beziehung zu Freundschaft ist fast unmöglich.

Gerade nach langjährigen Beziehungen bedeutet eine Trennung immer eine große Veränderung im Leben. Beide Partner sollten sich daher genügend Zeit nehmen, um und ihr eigenes Leben neu zu ordnen.

Es kann durchaus Monate oder sogar Jahre dauern bis  beide Partner die Trennung verarbeitet haben und bereit für eine Freundschaft sind.

Die Länge der „Findungsphase“ hängt dabei stark von dem Verlauf der Trennung ab.
Besonders bei sehr abrupter Trennung, nach langjährigen Beziehungen braucht es meist erstmal eine Weile Abstand bis beide Partner wieder aufeinander zu gehen können.


Das Wichtigste zusammengefasst: die Freundschaft nach der Trennung Checkliste

  • Überlegen Sie aus welchen Gründen Sie die Freundschaft wollen und seien Sie ehrlich zu sich selbst: Haben Sie noch Gefühle oder wollen Sie eigentlich nur seine Hilfsbereitschaft ausnutzen? Dann lassen Sie es lieber sein!
  • Eine gute Freundschaft mit dem Ex funktioniert nur, wenn beide es wollen, Sie klare Grenzen definieren und keiner der beiden mehr Gefühle hat.
  • Trennungen auf Grund von Fremdgehen, Lügen und Betrügen sind im Punkto Freundschaft zum Scheitern verurteilt!
  • Eifersucht des neuen Partners können Sie mit einer offenen Kommunikation und ein bisschen Feingefühl ganz einfach vorbeugen.
  • Ein fließender Übergang von Beziehung zu Freundschaft ist fast unmöglich! Lassen Sie sich so viel Zeit wie sie beide benötigen.

Zum Schluss denken Sie immer daran:Trennungen machen uns stärker! Wir lernen unabhängig zu sein und eigene Entscheidungen zu treffen.

Und: je mehr Trennungen wir hinter uns haben, desto einfacher wird es mit der Freundschaft danach! 😉

 

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen