Die sichere Seite für Ihre Partnersuche.
Wir entwickeln aktuell ein schwul-lesbisches Angebot. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.
Bitte geben Sie ihr Geschlecht an.
Google E-Mail wird benötigt.
Facebook E-Mail wird benötigt.
Ihre Angaben sind nicht sichtbar und werden von LemonSwan geschützt.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Schützen Sie Ihre Daten mit einem sicheren Passwort. Beachten Sie bitte:

Passwort muss sich von Ihrer E-Mail-Adresse unterscheiden

Mindestens 6 Zeichen

Wählen Sie eine Kombination aus Buchstaben UND Zahlen/Sonderzeichen

Ihr Passwort entspricht nicht den Anforderungen.
oder

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der LemonSwan GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).


Nur handverlesene Singles
  • • ernsthafte Absichten
  • • ausführliche Profilangaben
  • • niveauvolle Fotos

Registrieren...


Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der LemonSwan GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Liebe in Quarantäne: Online-Dating und Beziehungstipps zu Corona-Zeiten
LemonSwan Tipps

Liebe in Quarantäne: Online-Dating und Beziehungstipps zu Corona-Zeiten

Online Dating zu Corona-Zeiten. Das neuartige Coronavirus legt das öffentliche Leben zur Zeit fast gänzlich lahm. Die meisten Läden und Restaurants haben geschlossen. Wer kann, arbeitet im Home-Office und auch Universitäten, Schulen und Kitas bleiben zu! Rausgehen sollen wir nur noch, wenn es unbedingt nötig ist, soziale Kontakte werden auf das Nötigste reduziert.

Auch Beziehungen und Dating werden von den Quarantänemaßnahmen nicht verschont.

Wie soll nun Liebe in Quarantäne funktionieren? Und wie können Dates trotz Kontaktverbot stattfinden? Wir haben für Sie 10 Regeln wie die Coronakrise nicht zur Beziehungskrise wird sowie 10 Tipps mit denen Ihnen in der häuslichen Isolation auch als Single bestimmt nicht langweilig wird.


8 Dating Tipps für die Partnersuche während Corona

Mit Rücksicht auf unsere Mitmenschen heißt es für ganz Deutschland gerade: zu Hause bleiben! Echte Dates, küssen und körperliche Nähe müssen vorerst warten. Ganz auf das Dating verzichten müssen Sie aber noch lange nicht! Im Gegenteil: Mit diesen 8 Tipps können Sie auch in Zeiten von Corona auf Partnersuche gehen:

1. Gemeinsam kochen per Video Date

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Also warum wegen Corona auf ein romantisches Koch-Date verzichten? Das geht doch auch per Skype oder Videocall. Einfach zusammen ein Rezept raussuchen und dann legt jeder in seiner Küche los. Währenddessen können Sie sich unterhalten oder sich gegenseitig Tipps zur Zubereitung geben. Ist das Essen fertig, wird per Video zusammen gegessen.

Das Beste: während man bei Dates im richtigen Leben lieber auf Gerichte mit Aioli, Zaziki und Co verzichten sollte, müssen Sie sich bei einem Video-Koch-Date nicht zurückhalten. Sie können sich ja nur hören und sehen aber nicht riechen!

2. Houseparty mal anders

Zum Feiern gehen das Haus verlassen? Zu Zeiten von Corona eher weniger angesagt. Jetzt geht man virtuell aus. Das geht zum Beispiel über United We Stream. Hierüber werden täglich zwischen 19 und 24 Uhr DJ-Sets aus verschiedenen Locations in Berlin übertragen.

Tolle Aktion: Sie können sich sogar ein virtuelles Wasser oder Bier bestellen und damit für den Erhalt Ihres Lieblingsclubs spenden.

3. Ins British Museum nach London

Wer kann schon behauptet, dass er für sein erstes Date extra nach London gereist ist? Und das auch nur für umsonst! Auf Google Arts & Culture können Sie 500 Museen und Ausstellungen aus der ganzen Welt online besichtigen. Wie wäre es mit einem gemeinsamen virtuellen Rundgang durch das British Museum in London oder einem romantischen Besuch auf Schloss Versaille in Paris?
Und wenn es für das erste Date nicht gleich ins Ausland gehen soll: auch viele Deutsche Museen bieten spannende virtuelle Führungen an.

4. Ein romantischer Spaziergang

Auch spazieren gehen ist in Zeiten von Corona kein Problem. Anstatt nebeneinander, einfach per Telefon oder Video-Call, der Romantik schadet das bestimmt nicht. Vielmehr ergeben sich neue, spannende Gesprächsthemen aus den unterschiedlichen Dingen, die Sie beide auf Ihren Spaziergängen erleben und sehen.

5. Liebesbriefe schreiben

Eine Liebesbotschaft per E-Mail oder WhatsApp ist schnell getippt, dann noch Emoji und ein paar Herzen dazu, fertig! Mit Romantik hat das wenig zu tun, und genauso schnell wie die Nachricht getippt ist, ist sie meistens auch wieder vergessen.
Einen echten Liebesbrief hingegen, mit der Hand geschrieben, werden Sie sicher noch lange im Gedächtnis behalten.
Gerade in der jetzigen Zeit ist es besonders wertvoll zu spüren, dass sich jemand Gedanken um Sie macht und sich für Sie bemüht.

6. Virtueller Zoo-Besuch

Auch ein Date im Zoo geht ganz entspannt von zu Hause aus. Egal ob die Pinguine im San Diego Zoo, der Elefantenpark im Züricher Zoo, oder einen Rundgang durch Hagenbecks Tierpark per Google Streetview: Das Internet macht es möglich!

7. Vom Sofa in die Oper

Digitale Bühnen. Das ist eigentlich gar nichts Neues, doch erst mit Corona ist es wirklich populär geworden.
Besonders groß ist zum Beispiel das Angebot der Pariser Oper genannt La troisième scène.

8. Chance sich wirklich kennen zu lernen

Sehen Sie die momentanen Ausgangsbeschränkungen nicht als Einschränkung für das Dating, sondern als Chance sich auf persönlicher Ebene besser kennenzulernen. Dating ohne echtes Treffen verleiht dem Kennenlernen etwas Spannendes und auch Geheimnisvolles.


Corona – die perfekte Gelegenheit für das Online-Dating

Jetzt, wo Treffen im realen Leben erstmal nicht stattfinden können, sind Online-Partnervermittlungen wieder hoch im Kurs. Gerade jetzt sind besonders viele Single im Internet unterwegs.  Somit erhöht sich also auch für Sie die Chance Ihren Traumpartner über eine Online-Partnervermittlung zu finden.

Wenn Sie also noch nicht angemeldet sind, dann wird es jetzt höchste Zeit! Und auch für die die bereits registriert sind gibt es einiges zu entdecken:

Nutzerprofil bearbeiten

Jetzt ist die ideale Zeit für einen Frühjahrsputz – auch auf Ihrem Dating-Profil! Steigern Sie Ihre
Profil-Attraktivität indem Sie mehr Fragen beantworten.

Neues Profilbild

Oder wie wäre es mit einem neuen Profilbild? Profile mit einem Profilbild erhalten durchschnittlich 3-mal mehr Nachrichten.

Nachrichten austauschen

Nutzen Sie die Möglichkeit persönliche Nachrichten mit anderen Mitgliedern auszutauschen.
„Und, wie geht es dir mit Corona?“, Bist du auch im Home-Office?“ Ein gutes Gesprächsthema für den Einstieg ist zur Zeit auf jeden Fall gegeben.
Sie trauen sich nicht jemanden direkt anzuschreiben? Dann können Sie auch erstmal nur ein charmantes Lächeln oder einen Like versenden.


Beziehungen unter Quarantäne – 10 Regeln damit es funktioniert

Wir bleiben zu Hause! Endlich mal wieder ganz viel Zeit zu zweit, die Ihnen im stressigen Alltag sonst oft fehlt. Was erstmal schön und romantisch klingt, kann schnell zu einer echten Bewährungsprobe für die Beziehung werden. Eine intensive gemeinsame Zeit auf engem Raum kann dafür sorgen, dass Konflikte zwischen Ihnen aufkommen, die Sie sonst im Alltag gut verdrängen. 

Angst vor einer unvermeidbaren Beziehungskrise müssen Sie aber nicht haben. Wenn Sie ein paar Regeln beachten, kann die gemeinsame Zeit Ihre Beziehung stärken und vertiefen.

1. Trotz der Nähe Freiräume schaffen

So schön die traute Zweisamkeit auch ist, Zeit nur für sich ist sehr wichtig für unsere psychische Gesundheit. Ab und zu braucht auch das glücklichste Paar einfach mal ein bisschen Abstand. Das darf dann auch mal mehr sein, als die vorgeschriebenen 1,50 Meter Sicherheitsabstand an der Supermarktkasse. 

2. Zeit zusammen bewusst nutzen

Die aktuelle Lage sorgt dafür, dass Sie endlich mal wieder ganz viel Zeit miteinander haben. Das kann Ihre Beziehung stärken und vertiefen, wenn Sie diese Zeit auch aktiv nutzen.
Aktiv bedeutet, dass Sie nicht nur zusammen vor dem Fernseher sitzen und die gleiche Serie schauen (was natürlich auch erlaubt ist), sondern sich wirklich miteinander beschäftigen.
Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kartenspiel? Lesen Sie sich gegenseitig aus Ihrem Lieblingsbuch vor oder gestalten Sie gemeinsam Ihre Wohnung um. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

3. Klar Kommunizieren

Sie fühlen sich in Ihrem persönliche Freiraum zu stark eingegrenzt? Oder Sie haben das Bedürfnis nach mehr Nähe und Zuneigung von Ihrem Partner? Gerade jetzt ist es besonders wichtig Ihre Bedürfnisse klar und offen zu kommunizieren.

4. Gutes Nähe-Distanz-Verhältnis schaffen

Wie bereits erwähnt ist es jetzt besonders wichtig darauf achten, sowohl aktiv Zeit zu zweit zu verbringen, als auch genügend Zeit für sich selbst zu haben. Das optimale Nähe-Distanz-Verhältnis kann von Beziehung zu Beziehung und auch unter den Partnern ganz unterschiedlich sein. Kommunizieren Sie deshalb am besten ganz klar, wie viel Nähe oder Distanz Ihnen gut tut und finden Sie so eine Lösung mit der sich beide wohl fühlen.

5. Tägliche Rituale einführen

Wenn Sie sich beide den ganzen Tag sehen, kann die Anwesenheit des anderen schnell zum Selbstverständnis werden. Um trotzdem noch etwas Besonderheit und Romantik in Ihr Zusammenleben zu bringen könnten Sie tägliche Rituale einführen.
Hier reichen meist schon Kleinigkeiten, wie eine lange Umarmung oder ein inniger Kuss. Oder wie wäre es, wenn Sie jeden Abend vor dem Schlafengehen eine Kerze anzünden und sich gegenseitig etwas von Ihrem Tag erzählen? Überlegen Sie einfach mal selbst, welches kleine Ritual Ihnen helfen könnte!

6. Realistisch bleiben

„Wir beide über einen längeren Zeitraum nur für uns 2, das wird bestimmt romantisch!“ Wenn Sie mit zu hohen Erwartungen an die Zeit in häuslicher Isolation herangehen ist die Chance, dass Sie enttäuscht werden groß. Ein bisschen Träumerei ist natürlich keinesfalls verboten aber bleiben Sie realistisch.

Es ist ganz natürlich, dass, je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr Situation entstehen werden, in denen Sie einfach nebeneinander am Handy sitzen oder sich auch mal nichts mehr zu erzählen haben.

Erkennen Sie an, dass dies nichts über die Qualität Ihrer Beziehung aussagt!

7. So viele soziale Kontakte wie möglich

Hierbei gilt natürlich weiterhin: Zu Hause bleiben angesagt.
Doch egal ob per Telefon, Videokonferenz, E-Mail oder über Social Media, vielfältiger sozialer Austausch tut uns Menschen nachweislich gut.
Kontakt zu anderen heißt also noch lange nicht, dass Sie Ihrem Partner aus dem Weg gehen oder er Ihnen nicht genug ist.
Manchmal tut es einfach gut, zu wissen, dass man in dieser Zeit nicht alleine ist, und auch nicht nur zweit. Jeder soziale Kontakt ist momentan wahrer Balsam für die Seele.

Denken Sie in diesen Zeiten auch besonders an die alten Menschen oder solche mit Vorerkrankungen, die komplett isoliert sind und unsere Nähe gerade besonders brauchen.

8. Keine Angst vor Streit

Auch mit einer klaren Kommunikation, kleinen Ritualen und genügend Freiraum: bei so viel Zeit zu zweit stehen die Chancen gut, dass es trotzdem irgendwann zu einem Streit kommen wird. Haben Sie keine Angst davor! Streit kann auch etwas Positives sein!

Während man im Alltag den Konflikten oft aus dem Weg gehen kann, haben Sie jetzt die Chance Streitthemen ein für alle mal zu klären und somit Ihre Beziehung nur noch zu verstärken.

Droht ein Streit zu emotional zu werden, hilft es, wenn sich beide für eine Stunde in unterschiedliche Räume zurückziehen und sich beruhigen.
Nur weil Sie nun auf engem Raum zusammenleben heißt das nicht dass jeder Konflikt sofort gelöst werden muss!

Happy alone – 10 Tipps für die häusliche Isolation als Single

Mehr Zeit für uns selbst, das wünsche wir uns doch alle. Aber als Single allein in häuslicher Isolation? So haben Sie sich das mit dem allein sein dann sicher auch nicht vorgestellt.

Zuerst einmal ganz wichtig: Allein sind Sie mit Ihrer Situation noch lange nicht. Rund 17 Mio. Deutsche leben allein.

Lassen Sie uns diese schwierigen Zeiten also gemeinsam meistern!

Hier kommen unsere 10 Tipps für Singles in häuslicher Isolation:

1. Fitnesskurse

Die Fitnessstudios haben zwar geschlossen, doch das ist noch lange kein Grund dafür warum Ihr tägliches Workout jetzt aus dem Gang vom Sofa zum Kühlschrank bestehen muss. Viele Sportstudios bieten mittlerweile auch Online-Kurse an. Egal ob Yoga, Pilates, Bauch Beine Po oder sogar Ballett. Das Angebot auf Plattformen wie fitnessraum oder udemy ist riesig.

2. Kulinarische Weltreise

Das Reisen fällt für die nächste zeit wohl erstmal flach. Auf ein bisschen Urlaubsfeeling müssen Sie aber trotzdem nicht verzichten. Pad Thai aus Thailand, italienisches Tiramisu oder feurige Tacos aus Mexiko. Statt zu verreisen könnten Sie einfach eine kulinarische Weltreise in Ihrer Küche starten. 

Vielleicht haben Ihre Freunde ja sogar Lust mit Ihnen von zu Hause aus auf Reise zu gehen?

3. Soziale Kontakte

Mit seinen Freunden und Familien in Kontakt zu bleiben ohne das Haus zu verlassen? Im Jahre 2020 zum Glück kein Problem mehr. Egal ob Video-Chat, Telefonieren, Email oder vielleicht sogar mal wieder ganz altmodisch per Brief, gerade jetzt ist der Austausch mit unseren Liebsten besonders wichtig.

In der Psychologie zählt der Kontakt zu Menschen die wir gern haben zu den so genannten Green Flags Faktoren. Diese Faktoren wirken sich positiv auf unsere Gesundheit aus und können im Falle einer Erkrankung sogar heilende Wirkungen haben!

4. Den Toilettenpapier-Vorrat berechnen

Nehmen wir die Krise mit Humor und machen das Beste draus. Das dachten sich auch die Entwickler dieser lustigen Internetseite. Einfach eingeben wie viele Menschen in Ihrem Haushalt leben, wie viele Rollen Sie noch zu Hause haben, sowie die durchschnittliche Anzahl der Toilettengänge pro Tag.
Der Toilettenpapier-Rechner zeigt Ihnen dann, wie lange Ihr Vorrat noch reicht.

5. Tagebuch schreiben

Es ist ganz normal, dass wir in der jetzigen Situation besonders emotional sind. Ängste und Sorgen sind gerade allgegenwärtig. Erkennen Sie Ihre Gefühle an! Wenn Sie ungern mit Familie und Freunden darüber sprechen wollen, wie wäre es dann mit einem Tagebuch? Hier können Sie sich alles aus Ihrer Seele schreiben, und Sorgen und Ängste kreativ verarbeiten.

6. Spieleabend

Auch Ihre regelmäßigen Spieleabende mit Freunden fallen auf Grund von Corona erstmal flach?
Dann verlegen Sie diesen doch einfach ins Worldwideweb!

Spiele-Klassiker wie Kniffel, Mensch ärgere dich nicht, Bridge ,Schach und viele mehr können Sie auf PlayOk zusammen mit Ihren Freunden spielen.

Momentan auf Platz 1 der deutschen App Store Charts ist die App Houseparty. Über diese App können Sie mit Ihren Freunden telefonieren und gleichzeitig kleine Minispiele spielen.

Auch Stand Land Fluss, oder eine Runde Schafkopf mit Ihren Freunden sind online möglich.

7. Ein Projekt starten

Egal ob die Umgestaltung Ihrer Wohnung, das Ausmisten des Kleiderschranks oder das Sortieren alter Fotos: Sie haben doch sicher auch eine lange Liste an Sachen, die Sie schon ewig machen wollten aber nie dazu gekommen sind. Jetzt ist die ideale Zeit dazu! Suchen Sie sich ein Projekt und verwirklichen Sie es! Damit vergeht die Zeit sicher schneller als Sie Corona sagen können!

7. Einen festen Tagesplan

Die jetzige Situation ist voll mit Unsicherheit und Ungewissheit. Wie lange müssen Sie noch zu Hause bleiben? Wann können Sie wieder ins Büro?
Wiederkehrende Rhythmen und ein fester Tagesplan können gerade jetzt sehr hilfreich sein, um zumindest für sich selbst ein bisschen Struktur und Ordnung in das Chaos zu bringen.

Machen Sie sich einen Plan: Stehen Sie immer zur selben Zeit auf und gehen Sie zur selben Zeit ins Bett. Auch feste Mahlzeiten oder feste Verabredungen zum Telefonieren können helfen.

Zusatz-Tipp: Egal ob Ihre Lieblingsserie im Fernsehen, ein Bad im Kerzenschein oder ein ausgiebiger Spaziergang an der frischen Luft. Planen Sie sich für jeden Tag ein kleines Highlight ein, auf das Sie sich freuen können!

8.  Netflix-Abend mit Freunden

Die „Party-Funktion“ bei Netflix ermöglicht es getrennt voneinander gleichzeitig den selben Film zu schauen. Über eine Chatfunktion kann man sich sogar nebenbei noch unterhalten. Alles was Sie brauchen ist ein Laptop, ein Smartphone, sowie ein Netflix Account und Google Chrome. Dann steht dem gemeinsamen Filmabend oder Serien-Marathon mit Freunden auch ins Zeiten von Corona nichts mehr im Wege.

9. Sprache lernen

Sie wollen die Zeit zu Hause gern sinnvoll nutzen? Kein Problem! Sie könnten zum Beispiel eine neue Sprache lernen. Bei Anbietern wie Babbel, Duolingo oder Busuu können Sie nicht nur Englisch, Spanisch oder Französisch lernen, auch Russisch, Polnisch, Chinesisch, Arabisch und viele weitere Sprachen werden angeboten.

10. Sozial engagieren

Der Coronavirus hat deutschlandweit eine große Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Seien Sie auch ein Teil davon!

Auf Portalen wie Nebenan.de können Sie sich mit den Nachbarn in Ihrer direkten Umgebung austauschen und sie bei Einkäufen oder der Kinderbetreuung unterstützen.

Auch Erntehelfer werden gerade händeringend gesucht. April ist Erntezeit für Erdbeeren, Spargel und Kohl, doch auf Grund des Coronavirus kommen die hauptsächlich ausländischen Saisonarbeiter momentan nicht nach Deutschland. Menschen, die durch Corona zur Zeit arbeitslos sind können sich auf dem Portal Das Land hilft registrieren und unsere Landwirte bei der Ernte unterstützen.

Der Newsletter “Corona: Wie kann ich helfen?” der Organisation GoVolunteer versorgt Sie nicht nur mit aktuellen Informationen dazu, wo in Deutschland gerade Hilfe gebraucht wird, sondern bietet Ihnen auch Links zu zuverlässigen Informationsquellen.

Noch nicht genug Inspiration?

Dann haben wir hier noch ein paar weitere Ideen für Sie:

  • Frühjahrsputz,Wohnung umstellen, neu dekorieren oder streichen
  • Ein gutes Buch lesen, zeichnen, malen, basteln
  • Fotobücher oder Videos von den letzten Urlauben erstellen
  • Stricken, nähen, häkeln oder Handlettering lernen
  • Podcast oder Hörspiele hören
  • Spazierengehen, joggen, Fahrradtour (allein und auf Abstand natürlich)
  • Kräuter oder Blumen in Wohnung oder Garten anpflanzen
  • Fahrrad, Auto oder Roller putzen

Fazit: Zusammen machen wir das Beste draus!

Das Wichtigste zum Schluss: Lachen Sie! Egal ob in Videokonferenzen mit Ihren Kollegen oder am Telefon mit Familien und Freunden. Gerade in diesen schwierigen Zeiten sollten wir uns unsere gute Laune und unseren positiven Lebensmut bewahren!

Und anders als für das Coronavirus gilt hier zum Glück: Anstecken erlaubt!
Teilen Sie Ihr Lachen mit anderen!

So helfen wir uns gegenseitig am besten durch diese Krise! Zusammen machen wir das Beste draus!

 

 

 

 

 

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen
Noch immer Single? Kein Problem.
LemonSwan Tipps
von LemonSwan Redaktion