Die sichere Seite für Ihre Partnersuche.
Wir entwickeln aktuell ein schwul-lesbisches Angebot. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.
Bitte geben Sie ihr Geschlecht an.
Google E-Mail wird benötigt.
Facebook E-Mail wird benötigt.
Ihre Angaben sind nicht sichtbar und werden von LemonSwan geschützt.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Schützen Sie Ihre Daten mit einem sicheren Passwort. Beachten Sie bitte:

Passwort muss sich von Ihrer E-Mail-Adresse unterscheiden

Mindestens 6 Zeichen

Wählen Sie eine Kombination aus Buchstaben UND Zahlen/Sonderzeichen

Ihr Passwort entspricht nicht den Anforderungen.
oder

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der LemonSwan GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).


Nur handverlesene Singles
  • • ernsthafte Absichten
  • • ausführliche Profilangaben
  • • niveauvolle Fotos

Registrieren...


Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der LemonSwan GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Online-Partnersuche: Funktion, Gründe, Sicherheit & Umgang im Überblick
LemonSwan Tipps

Online-Partnersuche: Funktion, Gründe, Sicherheit & Umgang im Überblick

Sie interessieren sich für die Online-Partnersuche aber wissen noch nicht genau was nun die passende Wahl für Sie ist und ob Sie überhaupt dazu bereit sind? Wir können Ihren Wissensdurst stillen! 

Erfahren Sie, welche der Anbieter die beste Wahl für Sie ist, auf was Sie acht geben sollten und wie das Prinzip Online-Partnersuche überhaupt funktioniert!

Inhalt

  1. An diesen 8 Anzeichen erkennen Sie, dass Sie bereit für die Online-Partnersuche sind
  2. Wie funktioniert die Online-Partnersuche?
  3. Was kostet die Online-Partnersuche?
  4. So viele Anbieter – welcher ist der richtige für meine Bedürfnisse?
  5. Wie viele Menschen suchen online die Liebe?
  6. Wie steht es um die Sicherheit bei der Online-Partnersuche?
  7. Online-Partnersuche: Allgemeine Tipps die Sie beachten sollten
  8. Umgang mit Zweifeln: 4 Tipps für die Anfangsphase

An diesen 8 Anzeichen erkennen Sie, dass Sie bereit für die Online-Partnersuche sind

1. Sie haben keine Zeit 

Sie haben schlichtweg keine Zeit dafür einen geeigneten Partner im Alltag zu finden. Der Alltagsstress nimmt nach dem Studium erheblich zu, sodass Sie zwischen Büro, Sport, Familie und Freunde nur am hin und her hetzen sind. An den Abenden wo Sie mal ein Stündchen Zeit haben, wollen Sie lieber Ihre Ruhe – wie gut das Sie die Online-Partnersuche von überall nutzen können. Das einzige was Sie brauchen ist Ihr Handy und Internet. 

2. Sie sind allein

… und zwar eigentlich unfreiwillig. Es locken tolle Ausstellungen, Theaterstücke, ein neuer Club – doch die meisten Ihrer Freunde verbringen Ihre Abende neuerdings lieber zuhause mit Ihrem neuen Nachwuchs. 

Wenn Sie spüren, dass Ihnen das Alleinsein zu schaffen macht und Sie sich ständig vorstellen, wie Sie Ihre Zeit stattdessen mit einem Partner verbringen würden, dann ist jetzt genau die richtige Zeit für die Partnersuche online.

3. Keine Lust mehr auf lästige Party-Flirts

Zu Studienzeiten war der Dating-Zirkus in verrauchten Bars noch ein großer Spaß, heute gehören diese durchfeierten Wochenenden mit ständig wechselnden Begleitungen der Vergangenheit an. 

Am liebsten würden Sie die Partnersuche gern etwas entspannter und gleichzeitig zielgerichteter angehen – am liebsten bequem vom eigenen Sofa aus. Bei der online Partnersuche ist das spielend leicht! Klicken Sie sich ganz in Ruhe durch die Fotos und Profile – mit einem entspannten Glas Wein, denn Mut antrinken müssen Sie sich hier nicht.

4. Sie lernen niemanden mehr kennen

Im Studium haben Sie gefühlt jede Woche zehn neue, interessante Menschen kennengelernt – je älter Sie wurden, desto weniger wurden diese Bekanntschaften. 

Es wird also immer schwerer, jemanden neues zum Verlieben kennenzulernen. Bei der online Partnersuche haben Sie die Möglichkeit, fern von räumlichen oder sozialen Grenzen, so viele Menschen kennenzulernen, bis der oder die Richtige dabei ist.

Attraktive Berufe bei Singles

5. Das Büro ist Ihr Zuhause geworden

Sie sitzen bis abends spät noch an ihrem Schreibtisch und machen morgens als erstes die Kaffeemaschine an? Sie sind momentan an einem wichtigen Punkt in Ihrer Karriere oder vielleicht flüchten Sie sich auch etwas ins Büro, um nicht allein zuhause zu sein?

In jedem Fall arbeiten Sie so viel, dass Sie es nicht mehr zum Sport oder gar zur Entspannung ins Café schaffen.

Das reduziert die Chance jemanden kennenzulernen auf ein Minimum. Im Büro werden Sie keine neuen Bekanntschaften machen.

Es sei denn, Sie suchen Online nach Ihrem Traumpartner. So können Sie die Zeit in den Pausen, die Sie sowieso im Büro verbringen, gut auch zur Partnersuche nutzen.

6. Keine Lust mehr auf nervige Verkupplungsversuche

In regelmäßigen Abständen trudeln Einladungen ein, bei denen Sie zu Ihren guten Freunden eingeladen sind und ganz zufällig ist auch noch ein weiterer Single anwesend und es wird gemütlich zusammen gekocht. 

Ihre Freunden meinen es gut: Ihnen ist aufgefallen, dass Sie unter dem Alleinsein leiden und wollen Sie verkuppeln.Das kann allerdings leider sehr unangenehm und peinlich werden und auch die Freundschaft belasten, wenn Ihre Freunde beispielsweise weit daneben liegen mit Ihrem Matching-Urteil. 

7. Sie wissen was Sie wollen

Früher konnten Sie noch leicht über große Unterschiede zwischen sich und Ihrem Partner hinwegsehen: Ob er oder sie gern in den frühen Morgenstunden wach war, während Sie den Wecker lieber 10-mal auf Snooze stellen. 

Ihr Partner am liebsten immer unter Leuten ist, während Sie gern mal Zeit zuhause genießen. All diese kleinen und großen Unterschiede spielten früher nicht so eine große Rolle, häufig wussten Sie auch noch gar nicht genau, was Ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen an eine Partnerschaft sind.

Heute haben Sie mehr Klarheit und es wird immer schwerer, jemanden passendes zu finden. In dieser Hinsicht ist die Online-Partnersuche um einiges leichter: 

8. Sie flirten nicht mehr

Früher war das Flirten so selbstverständlich wie Atmen: Ob beim Überqueren der Straße, in der Bahn oder im Café – fast täglich hatten Sie früher einen netten Augenkontakt, ein Lächeln oder ein nettes Gespräch. Mittlerweile sind diese kleinen Flirtmomente in Ihrem Alltag verloren gegangen – der Blick oder die Lust dafür ist Ihnen vergangen, trotzdem fehlen die kleinen Aufmerksamkeiten. 

Die Online-Partnersuche bietet einen leichten Einstieg für die einfache Kontaktaufnahme und darüber hinaus eine deutlich höhere Chance, dass es dabei nicht bleiben muss.


Wie funktioniert die Online Partnersuche?

Die große Welt des Online-Dating gliedert sich grob gesehen in 3 Säulen auf. Jede Säule hat unterschiedliche Anforderungen und Funtkionsweisen.

Online-Partnervermittlung

Eine Online-Partnervermittlung ist vor allem für Singles mit Interesse an einer langfristigen und tiefergehenden Beziehung. 

Deshalb müssen Sie direkt zu Beginn einen ausführlichen Persönlichkeitstest ausfüllen, der auf wissenschaftlichen Standards basiert.

Damit legen Sie die Basis für Ihre Partnervorschläge. Also: Ehrlichkeit währt am längsten, bleiben Sie authentisch damit der ausgeklügelte Matching-Algorithmus das passende Herzblatt für Sie finden kann. 

Den ersten Kontakt und den weiteren Verlauf Ihrer Kommunikation müssen Sie jedoch selbst in Angriff nehmen

Jetzt bei LemonSwan anmelden und die Online-Partnersuche beginnen!

Singlebörse

Bei Singlebörsen steht das Flirten im Vordergrund – es liegt alles in Ihrer Hand. Hier können Sie sich gegenseitig anschreiben, flirten, kennenlernen und wenn Sie es so wollen vielleicht auch treffen. 

Sie müssen also selbst aktiv werden. Im Gegensatz zur Partnervermittlung entscheiden Sie selbst durch unterschiedliche Filter, wer am besten zu Ihnen passt. Die Vorselektion durch das Matching entfällt also. 

Casual Dating

Das Casual Dating hat legt seinen Fokus – wie der Name vielleicht schon andeutet – auf eher lockere und offene Beziehungen. Dies ist die richtige Variante für Sie, wenn Sie nach etwas zwanglosen suchen. Die Anmeldung funktioniert ganz einfach.

Binnen kürzester Zeit finden Sie sich auf der Plattform und erhalten “Matches” welche Sie mit gewissen Filtern eingrenzen können. Das Prinzip? Einfach nach rechts und links swipen. Somit signalisieren Sie entweder Interesse oder swipen zum nächsten Match weiter. 


Was kostet die Online-Partnersuche?

Auch hier heißt es wieder – je nachdem für welche Art der Online-Partnersuche Sie sich entscheiden, desto mehr oder weniger Kosten fallen an.

Die höchsten Kosten haben Sie definitiv bei einer Partnervermittlung, dass liegt vor allem am Umfang dessen, was Ihnen angeboten wird. Die Entwicklung des Matching-Prinzips, die Bereitstellung des Kundenservice, die Beobachtung der Profile und Überprüfung auf höchste Seriosität und Ihre persönliche Sicherheit wird dadurch gewährt.

Auch die zu Ihrer Persönlichkeit passende Partnervorschläge werden individuell für Sie ermittelt. 

Die Kosten bei LemonSwan im Überblick:

Laufzeit Kosten pro Monat Gesamt
6 Monate 74,90 EUR 449,40 EUR
12 Monate 59,90 EUR 718,80 EUR
24  Monate 39,90 EUR 957,60 EUR

Positiver Nebeneffekt? Singles die nur auf das eine aus sind oder nach kurzfristigen Beziehung streben, werden von den Kosten abgeschreckt. So können Sie sich sicher sein, dass ausschließlich Singles bei Partnervermittlungen sind, die ernsthafte Absichten haben.

Bei LemonSwan gibt es bspw. für Alleinerziehende, Azubis und Studenten eine kostenlose Premium-Mitgliedschaft – vorausgesetzt Sie erfüllen gewisse Kriterien und können diesen Status nachweisen. 

Bei Singlebörsen haben Sie oftmals keine oder geringe Kosten, die auf Sie zukommen. Sie können sich zum Beispiel eine Top-Position in den Suchergebnissen erkaufen, oder Top-Vorschläge selbst erhalten gegen Geld. Für einen Aufpreis können Sie auch mehr Funktionen freischalten um noch aktiver zu filtern und zu suchen. 

Casual-Dating ist in der Regel kostenlos. Sie können bei den meisten Anbietern durch so genannte Add-On käufe bestimmte Features dazu buchen um noch aktiver zu werden.

Auch Premium oder Gold-Mitgliedschaften für wesentlich weniger Geld als eine Partnervermittlungen führen dazu, dass Sie viele kleine Spielereien nutzen können, wie z.B.: Swipes zurücknehmen, Nur Nutzern angezeigt werden, die man selbst geliket hat, an einem anderen Standort suchen, ohne Match sehen wer ein like vergeben hat, Super-Likes pro Tag vergeben.


So viele Anbieter – welcher ist der richtige für meine Partnersuche?

Partnervermittlung Singlebörse Casual Dating
Suche nach einer ernsthaften Beziehung Suche nach Flirts und lockeren Kontakten Suche nach zwanglosen Flirts und Abenteuer
Persönlichkeitstest erforderlich Meist kein Persönlichkeitstest Kein Persönlichkeitstest
Kontaktvorschläge individuell zugeschnitten Kontakte finden erfolgt in Eigenregie Kontakt finden häufig mittels Swipen in Eigenregie
Ausgeglichenes Mitgliederverhältnis Häufig Männer leicht im Überschuss,
Frauen oftmals kostnelos
Häufiger Männerüberschuss,
Frauen oftmals kostenlos
Höhere Kosten Niedrige bis mittlere Kosten Meist kostenlos bis mittlere Kosten; Option auf Zusatzkäufe

Wie viele Menschen suchen online die liebe?

Der Trend zur Partnersuche Online wird immer größer. Weltweit nutzen über 400 Millionen Menschen Dienste für die Online-Partnersuche.

Und die Zahl der Menschen die sich online kennenlernen werden wächst weiter. Bis 2023 wird die Anzahl auf ca. 670 Millionen steigen


Wie sieht es mit der Sicherheit aus?

Eine Online-Partnervermittlung wie LemonSwan achtet ganz besonders auf eine sichere und entspannte Partnersuche. Jedes Profil wird einzeln auf echtheit überprüft. So wird gewährleistet, dass keine Fake-Profile oder Romance Scammer auf die Plattform gelangen.

Es gelten spezielle Regeln zur Online-Partnersuche, wer diese nicht erfüllt, schafft es auch nicht auf die Plattform. Wie in einem guten Club auch geschaut wird, wer passt und wer nicht. 

Singlebörsen und Casual Dating Apps hingegen haben häufiger vor allem mit Fake-Profilen und Romance Scammern zu kämpfen.

Da bei diesen Varianten der Online-Partnersuche nicht so hartnäckig auf gewisse Normen und Regeln geachtet wird haben es Betrüger einfacher auf die Plattform zu gelangen. Deshalb sollten Sie hier besonders vorsichtig sein, was Sie wem Preis geben und zu welchem Zeitpunkt.

Frau sitzt vor dem Laptop und lacht

Grundsätzlich gilt jedoch überall ein gesundes Auge zu behalten. Sobald Ihnen etwas komisch vorkommt, sollten Sie die Plattform informieren, idealerweise über den Kundenservice.

Es kann immer mal passieren, dass ein Scammer oder Betrüger durchrutscht oder es sehr schwer zu erkennen ist ob es sich um eine echte oder eine Fake Person handelt. 

Wenn Ihnen etwas beim schreiben auffällt, melden Sie das Profil sofort und wenn Sie darum gebeten werden, Geld zu überweisen – tun Sie dies unter keinen Umständen. Die Firmen können und dürfen Ihre privaten Chatverläufe im Messenger nicht einsehen, weshalb Sie dabei auf Ihre Hilfe angewiesen sind. 


Online-Partnersuche: Worauf Sie achten sollten

Trotz sorgfältiger Prüfung können wir leider nicht vollständig verhindern, dass sich hin und wieder auch unseriöse Mitglieder anmelden. 

Um solche zu entfernen, benötigen wir Zeit und sind auf die Mithilfe der Community angewiesen. Hier zeigen wir Ihnen, worauf Sie achten sollten, um schwarze Schafe so schnell wie möglich zu erkennen.

1. Ein stimmiges Profil

Lesen Sie die Angaben und Antworten auf dem entsprechenden Profil sorgfältig durch, achten Sie auf Unstimmigkeiten und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl.

In vielen Fällen reicht schon ein zweiter Blick, um fragwürdige Personen zu identifizieren. Wenn Sie sich trotzdem nicht sicher sind, bleiben Sie im persönlichen Kontakt zumindest erst mal wachsam.

2. Ihre persönlichen Daten

Ihre Daten sind zunächst für niemanden sichtbar. Wann Sie Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse preisgeben möchten, entscheiden Sie selbst – das gilt übrigens auch für die Freischaltung Ihrer Bilder bei Partnervermittlungen.

Vor allem Ihre Adresse sollten Sie aus Sicherheitsgründen niemals herausgeben, wenn Sie noch nicht zu regelmäßigen Treffen übergegangen sind.

 

Hören Sie mit Fortschreiten des Kontakts am besten auf Ihr Bauchgefühl, um zu entscheiden, wann Sie zu welchem Schritt bereit sind. Wer in diesem Punkt drängt oder unhöflich wird, den können Sie getrost von Ihrer Liste streichen.

3. Vorsicht mit Finanzen

Manchmal kommt es auf Online-Plattformen wie bereits schon erwähnt zu sogenannten Scamming-Attacken. Hierbei wird zunächst Schritt für Schritt Vertrauen aufgebaut, bis Sie dann schließlich um finanzielle „Hilfe“ gebeten werden. 

So etwas sollte Sie immer aufhorchen lassen, denn es handelt sich hier nicht wirklich um eine Notlage, sondern um ganz gezielte Manipulation! Raten Sie Ihrem Kontakt in solchen Fällen deshalb, sich an Freunde, Familie oder seine Bank zu wenden. 

Wenn er oder sie trotzdem nicht aufhört, Sie nach Geld zu fragen, brechen Sie bitte umgehend den Kontakt ab und informieren Sie uns über den Kundenservice.

4. Hilfe beim Kundenservice

Ihre persönliche und finanzielle Sicherheit liegt uns sehr am Herzen. Wenden Sie sich deshalb gern direkt an uns, wenn Probleme auftauchen oder etwas Sie beunruhigen sollte – wir kümmern uns dann umgehend darum.


Umgang mit Zweifeln: 4 Tipps für die Anfangsphase

Die ersten Wochen der Online-Partnersuche sind häufig von einer gewissen Ambivalenz begleitet. 

Einerseits freuen Sie sich über all die neuen Möglichkeiten, die sich auftun, und sind voller Vorfreude – andererseits sind da die Zweifel, vielleicht sogar Ängste, die sich Ihnen in den Weg stellen. 

Hier stellen wir Ihnen Wege vor, wie Sie mit aufkommenden Bedenken umzugehen.

1. Was, wenn etwas schiefgeht?

Viele von uns neigen – vor allem, was die Suche nach dem Traumpartner betrifft – manchmal zu übermäßigem Grübeln: Bringt das im Internet wirklich was? Was, wenn es nicht klappt? Was, wenn ich scheitere?

Sich vor dem Schritt in eine neue Richtung Gedanken zu machen ist natürlich vollkommen normal. Diese Fragen sollten Sie aber nicht lähmen. Tatsache ist nämlich: Wenn Sie gar nichts unternehmen, dann ändert sich auch nichts – und ist das wirklich eine Alternative? Gehen Sie das Risiko ein und versuchen Sie etwas Neues! Sie haben nichts zu verlieren und alles zu gewinnen.

2. Mich will sowieso niemand haben!

Wer über einen längeren Zeitraum hinweg Single bleibt, entwickelt im Laufe der Zeit oft Zweifel an der eigenen Attraktivität.

Viele fragen sich irgendwann, ob sie überhaupt liebens- und begehrenswert sind, oder reden sich gar ein, niemals einen Partner finden zu können.

Lassen Sie sich von solchen Gedanken nicht einnehmen! Nur weil Sie das große Glück bis jetzt noch nicht finden konnten, heißt das nicht, dass es nicht existiert.

Lassen Sie Ihre bisherigen Erfahrungen und Enttäuschungen so weit wie möglich hinter sich und glauben Sie daran, dass es auch anders gehen kann.

3. Was, wenn ich die Kontrolle verliere?

Vielleicht haben Sie auch schlicht und einfach Angst, an jemanden zu geraten, der Ihnen plötzlich keinen Raum mehr zum Atmen lässt. Diese Sorgen haben ihren Ursprung meist in vergangenen Erfahrungen.

Dann hilft es, sich in Erinnerung zu rufen, dass Sie jederzeit aufhören und gehen können. Außerdem muss nicht jedes Problem gleich bedeuten, dass Sie nicht zusammenpassen oder zu einer unglücklichen Beziehung verdammt sind. 

Wenn Sie gut miteinander kommunizieren, reicht das häufig schon aus, um Ihre Situation erfolgreich zu verändern.

Wichtig ist auch: Sie sind der Dating-Maschine nicht hilflos ausgeliefert, wenn Sie einmal mit der Sache angefangen haben. Das Gegenteil ist wahr: Nur ein fahrendes Schiff kann man auch steuern. Die beste Art, Kontrolle über Ihre Situation zu behalten, ist die, aktiv zu werden!

4. Das dauert doch ewig!

Natürlich kann Ihnen niemand hundertprozentig sagen, wie lang die Suche im Netz genau dauern wird. Das liegt vor allem daran, dass wir nicht alles zuverlässig vorhersagen können – zum Beispiel, ob Sie sich gegenseitig riechen können. 

Auch darauf, ob Sie sich letzten Endes ineinander verlieben, haben wir natürlich keinen Einfluss.

Deshalb braucht es auch online eine gewisse Phase von „Trial and Error“, bis sich das Liebesglück einstellt – und wie schnell das geht, hängt nicht zuletzt vom Zufall ab.

Ganz allgemein kann man aber sagen: Der Weg im Netz bietet eine deutlich höhere und schnellere Erfolgsrate als der im „wahren Leben“, der ja fast vollständig auf Glück angewiesen ist.

Und wer weiß? So manches Mitglied hat schon beim ersten Treffen jede Menge Schmetterlinge im Bauch.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen
Noch immer Single? Kein Problem.
LemonSwan Tipps
von LemonSwan Redaktion